#202: Die Olchis werden Fußballmeister

Sonntag, 21. Juli 2019, 19 Uhr:

Wie viel Schmutz verträgt der Fußball noch? Die Olchis reizen es aus – und werden Meister!

#201: Fussball bewegt Massen 2019

Sonntag, 20. Juni 2019, 19 Uhr:

Auch in diesem Schuljahr bot das CLG Laupheim seinen Seminarkurs „Fußball. Bewegt. Massen.“ an. Fünf Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses stellen heute Abend ihre Ergebnisse vor und tauschen sich mit Moderator Andreas Kullick über ihre Arbeiten aus. Begleitet werden sie von Ihren Lehrern Georg Arnold und Ulf Petersohn. Die Themen sind genauso bunt wie der Fussball selbst. Es geht um „Aggressionen im Fussball“, „Panini-Bilder“, „eSport“, „Idole“ und „Fussball und Religion“. Anpfiff auf 102,6 MHz ist wie immer um 19 Uhr. Wer die Sendung lieber im Online-Stream live verfolgen möchte, der ist hier richtig: www.freefm.de

#200: 200 Jahre Herrengedeck – mindestens!

Sonntag, 26. Mai 2019, 19 Uhr:

Am 06.06.2010 ging das „Herrengedeck“ auf Radio free FM zum ersten Mal auf Sendung. Thema war der damals letzte WM-Titel einer deutschen Nationalmannschaft 1990, der sich zum 20. Mal jährte. Neun Jahre später läuft heute Abend zum 200. Mal „Fußballkultur mit Musik“ auf der 102.6. Zeit für Moderator Andreas Kullick, sich endlich mal ein Bier zu genehmigen! Anstoßen wird er mit Redaktionskollege und FCH-Fan Dome Köstler, der seine Party-Reise nach Mallorca, wo er seit Tagen Heidenheims Platz 5 feiert, extra unterbricht, um einen Eimer Sangria im Studio zu schlürfen. Und um mit Andreas Kullick 200 Jahre Herrengedeck und den Fußball an sich Revue passieren zu lassen. Prost!

#199: Manfred „Manni“ Schwabl im Gespräch

Sonntag, 28. April 2019, 19 Uhr:

In den 1980er und 90er Jahren war Manfred Schwabl eine feste Größe im deutschen Fußball. Über 300 Mal lief er in der Bundesliga auf. Mit dem FC Bayern konnte er drei Meistertitel und einen Pokalsieg feiern. Auch sonst hat er während seiner Laufbahn einiges erlebt. Mit dem 1. FC Nürnberg stieg er das einzige Mal in seiner Karriere ab, bei Thomas Helmers „Phantomtor“ stand er am Pfosten und die „Feten-Affäre“ hatte seinen Abschied bei 1860 München zur Folge.
Nach der aktiven Karriere betrieb Manfred Schwabl zunächst einen Sportpark und übernahm ein Bauunternehmen. 2010 wurde er Nachwuchskoordinator bei der SpVgg Unterhaching und 2011 sportlicher Leiter. Seit 2012 ist er Präsident des Drittligisten.
Im „Herrengedeck“ mit Moderator Andreas Kullick erzählt Manni Schwabl heute Abend von seiner bewegten Laufbahn und seinen Plänen mit der SpVgg Unterhaching.

http://www.spvggunterhaching.de/

#198: Radball

Sonntag, 31. März 2019, 19 Uhr:

Radball ist nicht nur eine Radsportart, sondern auch eine Randsportart. Zwei Mannschaften, zwei Tore, ein Ball. Genau wie im Fußball. Doch damit hat es sich mit den Gemeinsamkeiten wohl auch schon. Denn zum einen ist Deutschland im Radball Rekordweltmeister und zum anderen sind da ja noch diese Räder. Grätschen ist da nicht. Heute Abend rückt die Randsportart Radball ins Flutlicht. Live zu Gast im Studio sind Michael Guse, Bernd Hartmann und Matthias Weisbarth vom Radfahrerverein 1906 Niederstotzingen e.V. Über den Radball und darüber, wie sie eigentlich zum Stadion in der Büchse kommen – mit dem Rad oder mit dem Mannschaftsbus – erzählen sie im Herrengedeck.

#197: Volker Keidel reist und leidet

Sonntag, 03. März 2019, 19 Uhr:

Volker Keidel ist HSV-Leidender und Erfolgsautor („Massenbierhaltung“, „Hopfen & Malz & Hrubesch & Kaltz“). Zu Fuß begab er sich in Sachen Fußball auf Reisen. Seine Erlebnisse hielt er in seinem Buch „Mein Ditmar Jakobsweg“ fest. Aus einigen seiner Geschichten las er vor zwei Wochen beim „SPIELRAUM“ im Club Orange der vh Ulm. Dort stand er auch Moderator Andreas Kullick Rede und Antwort. Für musikalische Konter sorgte Ingo Illerdelta. Die Aufzeichnung der 2. Halbzeit „SPIELRAUM“ gibt es heute Abend im Herrengedeck zu hören!

#196: Der Rote Löwe

Sonntag, 03. Februar 2019, 19 Uhr:

„Der Rote Löwe“ von Patrick Marber ist derzeit auf der Bühne der Theaterei Herrlingen zu sehen. Das Stück spielt in der Umkleidekabine eines Fußballvereins. Es geht um Existenzkampf, Geld und Korruption. Um Loyalität, Glaube und Moral. Was können wir vom Mikrokosmos Umkleidekabine lernen? Zu Gast im Studio sind Edith Erhardt, die Direktorin der Theaterei Herrlingen, und die beiden Schauspieler Karl Heinz Glaser und Semjon E. Dolmetsch. Live aus dem Stadion in der Büchse!

#195: Timo Wenzel im Gespräch

Sonntag, 06. Januar 2019, 19 Uhr:

Timo Wenzel brachte es auf über 150 Spiele im deutschen Profifußball. Er stand beim VfB Stuttgart, dem FC Kaiserslautern, dem FC Augsburg und der SV Elversberg unter Vertrag. Außerdem verbrachte er einige Jahre als Profi in Zypern. Er zählte zum erweiterten Kandidatenkreis für eine Nominierung zur Heim-WM 2006. Dreimal lief Timo Wenzel für Jürgen Klinsmanns Team 2006 auf. Seit Beginn dieser Saison ist er Trainer des FC Schweinfurt 05 in der Regionalliga Bayern. Und heute Abend ist er zu Gast bei Andreas Kullick im Herrengedeck. Live ab 19 Uhr auf der 102,6 oder unter www.freefm.de!

#194: Ehrenamtscup in Blaubeuren

Sonntag, 09. Dezember 2018, 19 Uhr:

Bernd Schmid ist Gründer und Organisator des „Ehrenamtscup“ in Blaubeuren. Am 06. Januar 2019 kommt es zur bereits 15. Auflage des Turniers. In der Dieter-Baumann-Halle wollen auch diesmal wieder zahlreiche und illustre Mannschaften den Pokal mit nach Hause nehmen. Das Besondere an diesem Cup: Hier mitspielen darf nur, wer an anderer Stelle ehrenamtlich tätig ist. Und so zaubern Jugendbetreuer ihr Tiki-Taka genauso auf’s Parkett, wie Feuerwehrleute darauf Druck ausüben oder sich Lehrer darüber plagen. Heute Abend ist Bernd Schmid zu Gast bei Andreas Kullick, um den Budenzauber „Ehrenamtscup“ auch außerhalb Blaubeurens vorzustellen. Herrengedeck #194: Live auf 102,6 MHz oder im Stream unter www.freefm.de!

#193: „Aufstieg und Fall des Uli H. – Eine deutsche Wurstiade“

Sonntag, 11.11.2018, 19 Uhr:

Am 23.11.2018 feiert am Theater Ulm das Stück „Aufstieg und Fall des Uli H. – Eine deutsche Wurstiade“ von Sarah Kohrs seine Premiere. Das Theater Ulm schreibt zu dem Stück: „Darf’s ein bisschen mehr sein? Aber immer, und zwar von allem. Mit übergroßem Appetit verleibte sich der prominente Metzgersohn vom Eselsberg Siege, Titel und eine Menge Geld ein. Von der elterlichen Fleischtheke bis in den Fußball-Olymp und an die Schalthebel eines prosperierenden Sportkonzerns kämpfte sich der Ulmer empor, stets auf Tuchfühlung mit Politik und Wirtschaft und mit unvergleichlicher Chuzpe, Geschäftstüchtigkeit und Machtgespür. Doch auch nahezu unschlagbare Gewinnertypen können stürzen. Wo der Rolex-Kalle noch Glück hatte und dubiose Finanzgeschäfte des ­Kaisers ungeklärt blieben, musste der Uli für kleine Ungereimtheiten der Steuerabrechnung von 28,5 Millionen hinter Gitter… – In welchem Land leben wir denn? Aber Uli H. waltet ja längst wieder seines Amtes: Zeit für das scharfgewürzte Porträt des Ulmer Promis, umhüllt von einer musikalischen Pelle – »Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei« – eine echte Leibspeise für Freunde lehrreich unterhaltsamer Kost.“
Im Herrengedeck sprechen Jasper Brandis, Schauspieldirektor, und Christian Katzschmann, Chefdramaturg, heute Abend mit Andreas Kullick über das Stück.

#192: Happy Birthday Matt LeTissier!

Sonntag, 14. Oktober 2018, 19 Uhr:

Matt LeTissier trug seine gesamte Profikarriere lang nur das Trikot des FC Southampton. Er war sie dribbel- und schussstark, dass die Fans ihn hingebungsvoll „Le God“ nannten. Seine Tore waren oft unvergleichlich. Bei den Anhängern der „Saints“ genießt LeTissier, der es trotz seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten lediglich auf acht Länderspiele brachte, Kultstatus. Heute feiert Matt LeTissier seinen 50. Geburtstag. Das Herrengedeck gratuliert und verneigt sich.