#67: Gut, hässlich, besser

Sonntag, 13. Januar 2013, 19 Uhr:

Unattraktive Fußballer sind die besseren Spieler. Zu diesem Ergebnis kommt zumindest der Soziologie-Professor Ulrich Rosar von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. In seiner Studie „Physische Attraktivität und individuelles Leistungsverhalten“ untersuchte Rosar 483 Bundesligaprofis. Dabei verglich er die Leistungsdaten der Spieler mit deren Aussehen. Im Interview mit dem Herrengedeck spricht der Wissenschaftler über seine Studie und den Zusammenhang zwischen gutem Aussehen und Leistungsfähigkeit.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Add to favorites
  • MySpace