#83: Marcus Urban im Interview

Sonntag, 25. August 2013, 19 Uhr:

„Ich bin schwul, kann mich aber nicht outen, weil ich den Fußball so liebe. Was soll ich machen?“ So beschrieb kürzlich der US-Fussballer Robbie Rogers sein jahrelanges Versteckspiel. In Deutschland stand dem Fußballer Marcus Urban in den 90ern eine große Karriere bevor. Auch Urban ist homosexuell. Er outete sich damals nicht und litt unter dem Druck so sehr, dass er seinen Traum vom Profi schliesslich begraben musste. Wie homophob ist der Fussball tatsächlich? Wieso outen sich schwule Fussballer nicht? Welche anderen Formen der Diskriminierung finden sich im Fussball wieder? Was kann dagegen getan werden? Über diese und andere Fragen spricht Marcus Urban heute Abend im Interview mit dem Herrengedeck.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Add to favorites
  • MySpace