#126: 50 Eintrachtler

Sonntag, 17. Mai 2015, 19 Uhr:

„50 Eintrachtler“ heißt ein Projekt des Eintracht-Frankfurt-Museums. 70 Jahre nach der Befreiung des KZ Auschwitz-Birkenau erinnert es an jüdische Spieler, Funktionäre und Fans, die im Nationalsozialismus aufgrund ihres Glaubens aus dem Verein ausgeschlossen wurden. Matthias Thoma ist der Leiter des Museums der Frankfurter Eintracht. Im Herrengedeck berichtet er heute Abend über die Biographien jüdischer Eintrachtler. Live.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Add to favorites
  • MySpace